Wir tuckern nach Tiflis

Drei Wochen auf Straßen, Sand und Schotter:
Mit der Allgäu-Orient-Rallye für einen guten Zweck

Gemeinsam Gutes tun!

Zusammen mit dem TeamBILDUNG e. V. bringen wir Spenden zum Kinderheim „Oret Fatlume“ im albanischen Elbasan …mehr

Sponsern!

Unterstützen Sie uns als Sponsor, um Ihre Marke in den Ländern auf der Route bekannt zu machen, professionielle Inhalte für Ihre Unternehmenskommunikation zu erhalten und dabei etwas Gutes zu tun…mehr

Spenden

Unterstütze uns als Privatperson mit deiner Geld- oder Sachspende oder schicke dein Foto mit uns auf die Reise nach Georgien …mehr

Die Rallye

Die Allgäu-Orient-Rallye ist eine abenteuerliche Wettfahrt von 111 Teams, die mit Schrottkarren von Oberstaufen im Allgäu nach Tiflis in Georgien führt. Das Rennen findet dieses Jahr zum elften Mal statt, endet allerdings zum ersten Mal in Georgien. Bisher ging es immer nach Jordanien – aufgrund des Kriegs in Syrien musste das Ziel aber verlegt werden. Die Rallye wird jedes Jahr von überregionalen Medien, wie dem ZDF, der Süddeutschen Zeitung oder ZEIT Online begleitet.

Die Regeln:

Die Autos dürfen nicht mehr Wert sein als je 1.111,11 Euro oder müssen mindestens 20 Jahre alt sein

Übernachtungen dürfen nur 11,11 Euro pro Person und Nacht kosten

Autobahnen sind verboten

Navis auch

Mehr als 666 km Strecke am Tag sind nicht erlaubt

Das erste Team in Tiflis gewinnt ein Kamel

Das Team

Eines der Teams, die an der Rallye teilnehmen, sind wir: Team KITT, Startnummer 3. Wie alle anderen kaufen wir alte Autos, die am Ziel zerlegt und für einen guten Zweck verkauft werden. Und wie alle anderen kriegen wir auf dem Weg Aufgaben für soziale Zwecke. In den Vorjahren haben die Teams zum Beispiel Schulutensilien für Kinder in mehreren Ländern und Nähausrüstung für alte Näherinnen in Anatolien gesammelt.

Was uns von den anderen Teams unterscheidet: Wir sind Journalisten, arbeiten u.a. für den Bayerischen Rundfunk (BR), die Deutsche Presseagentur (dpa) und den Deutschlandfunk (DLF). Wir sind zwischen 22 und 28 Jahre alt und wohnen quer durch die Republik verteilt in München, Hamburg, Köln und Berlin. Darüber hinaus kennen wir den Nahen Osten aus kurzen und langen Aufenthalten, waren mal zusammen, mal getrennt, beruflich, im Urlaub oder zum Studium in Jordanien, der Türkei, in Palästina und im Iran unterwegs.

Wir arbeiten zusammen mit dem TeamBILDUNG (Startnummer 104): Wo wir mit regionaler Kunde und journalistischer Arbeit nicht weiterkommen, können sie uns weiterhelfen. Zusammen mit unserem Teammitglied Jasmin bilden sie unsere Basis in Süddeutschland und kümmern sich auch um unsere Autos. Außerdem war 104-Mitglied Jöran schon letztes Jahr im Kinderheim „Oret Fatlume“ im albanischen Elbasan, zu dem wir als Doppel-Team zusätzlich zu den Rallye-Aufgaben Spenden bringen wollen – mehr dazu hier.

 

Mathias Birsens

Mathias Birsens

Mathias Birsens (23) studierte Islamwissenschaft an der Uni Hamburg und arbeitet als Journalist unter anderem für die dpa. Als er während eines Praktikums über die Allgäu-Orient-Rallye berichtete, war er von der Atmosphäre im Fahrerlager so begeistert, dass er beschloss, im nächsten Jahr selbst mitzufahren.

Martha Dudzinski

Martha Dudzinski

Martha Dudzinski (26) arbeitet im Bundespresseamt und hält die Kanzlerin, Regierungsmitglieder und Ministerien über die Nachrichtenlage auf dem Laufenden. Für die Rallye hat sie sofort Feuer gefangen – als Gelegenheit, ein Stück Welt zu erkunden und ihre Leidenschaft für den Nahen Osten auszuleben.

Katrin Kampling

Katrin Kampling

Katrin Kampling (28) studiert Germanistik und Islamwissenschaft an der Universität zu Köln. Sie arbeitet als Journalistin unter anderem für den Deutschlandfunk.

Jasmin Körber

Jasmin Körber

Jasmin Körber (26) arbeitet als Journalistin für den Bayerischen Rundfunk, wo sie ihre Tage damit zubringt, witzige Dinge aus dem Internet auszugraben. Bei Roadtrips ist sie normalerweise uneingeschränkte Herrscherin über die Playlist. Auf der Rallye lässt sie sich aber vielleicht mit Hummus schmieren.

<a href=TeamBILDUNG">

TeamBILDUNG

Wir arbeiten zusammen mit dem TeamBILDUNG (Startnummer 104). Das sind: Jöran (49), Ute (31), Oliver (23) und Andreas (23). Jöran hat schon letztes Jahr Spenden ins albanische Kinderheim „Oret Fatlume“ gebracht – dieses Jahr wollen wir das zusammen machen. Außerdem hilft uns das Team mit unseren Autos und hat mit den drei Jungs auch Veteranen der Allgäu-Orient-Rallye am Start.

Rudi

Rudi

Unser erster VW Passat hat 90 PS, eine Matratze im Kofferraum und hört auf den Namen “Rudi”. Mit seinen 21 Jahren löst er offiziell Mathias als jüngstes KITT-Mitglied ab.

Superjhemp

Superjhemp

Unser zweiter Passat hört auf den selben Namen wie ein (un)bekannter luxemburgischer Superheld: Superjhemp. Der 90PS-starke, silberne Passat ist sogar erst 20 Jahre alt und hatte nur drei Räder, als wir ihn gekauft haben – inzwischen fährt er wieder auf allen vieren.

Unterwegs – folgt uns live!

Die Route führt durch elf Länder. Wir fahren in etwa die sogenannte „Balkanroute“ ab – nur in entgegengesetzter Richtung. Um dem Kinderheim „Oret Fatlume“ im albanischen Elbasan Spenden bringen zu können, machen wir auf dem Balkan einen kleinen Umweg. Wo wir aktuell sind, könnt ihr auf der Livekarte oben verfolgen. Was wir unterwegs erleben lest ihr in unserem gemeinsamen Tagebuch mit Team Bildung.

Das Ziel

Das Reiseziel der Allgäu-Orient-Rallye ist die georgische Hauptstadt Tiflis. Aber neben dem Abenteuer verfolgen wir mit der Rallye auch ein anderes Ziel: die soziale Komponente. Die Allgäu-Orient-Rallye dient nämlich als Überfahrt für Fahrzeuge, die am Ziel zerlegt und zugunsten gemeinnütziger Organisationen verkauft werden.

Auf dem offiziellen Rallye-Programm stehen außerdem für die gesamte Strecke unterschiedliche Aufgaben an, bei denen alle teilnehmenden Teams schon unterwegs gemeinnützige Projekte und Organisationen unterstützen. In den letzten Jahren transportierten sie zum Beispiel Dachziegeln für eine renovierungsbedürftige Schule in der Türkei, Schulutensilien für Kinder in mehreren Ländern der Rallye-Route und Nähmaschinen für arme Näherinnen in Anatolien.

Über das Pflichtprogramm der Rallye hinaus wollen wir als Team auch unseren individuellen Beitrag leisten: Zusammen mit dem TeamBILDUNG e. V. bringen wir Spenden zum Kinderheim “Oret Fatlume” im albanischen Elbasan. TeamBILDUNG-Mitglied Jöran hat letztes Jahr drei Autos voller Kleidung zum Kinderheim gebracht, dieses Jahr machen wir sogar mit vier randvoll gepackten Wagen Zwischenstopp in Albanien. Damit nehmen wir auch einen Umweg für die Rallye in Kauf – schließlich ist sie kein Wettrennen, sondern eine Mischung aus Wegstrecken-Abenteuer und der Chance, selbst vor Ort helfen zu können.

Oret Fatlume

Im Oret Fatlume wohnen 30 Jungen und Mädchen, die ohne das Heim auf der Straße leben müssten. Sie leben jeweils zu zehnt in insgesamt drei Häusern – selbstverständlich betreut durch Erzieher. Eine Gruppe bildet eine Familie. Die Kinder sind zwischen 5 und 16 Jahre alt. Alle schulpflichtigen Kinder besuchen eine nahe gelegene, von UNICEF geförderte Schule.

Wir wollen den Jungs und Mädels, die im Oret Fatlume leben, natürlich nicht irgendwas bringen, sondern genau das, was sie brauchen. Darum haben wir einen Wunschzettel bekommen – den wir gern öffentlich machen wollen:

  • Anoraks für Sommer und Winter
  • Schuhe jeder Art und Größe
  • Jeans für Buben und Mädchen
  • Bettwäsche
  • Toilettenartikel
  • Schulbedarf (Hefte, Kugelschreiber, Malblöcke, usw.)

Falls ihr also noch einen schönen Anorak zu Hause habt, oder uns eine andere Sachspende für die Jungen und Mädchen im Oret Fatlume zukommen lassen wollt – meldet euch bei uns! Wir nehmen gern alles mit, was sie brauchen können.

Mit freundlicher Genehmigung von Team 57 :-)
Jöran und sein Team bei der Spendenübergabe in Elbasan 2015.

Mit freundlicher Genehmigung von Team 57.

Aus unserem Blog:

Unterstützen

Egal ob Sachspenden, Ausrüstung oder Finanzspritzen – mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie es unseren beiden Teams, an der Rallye teilzunehmen und dabei Gutes zu tun. Bei der Rallye werden wir

vier Autos,

vier Autos,

Ersatzteile,

Ersatzteile,

Ausrüstung und

Ausrüstung und

Sachspenden

Sachspenden

im Wert von rund 30.000 Euro spenden.

Spenden

Vielen lieben Dank für die Unterstützung, die Kosten der Rallye zu stemmen: Wer uns kurzfristig noch Sach- oder Geldspenden zukommen lassen möchte, kontaktiert uns am besten direkt!

 

Auf Wunsch auch gerne mit einer Spendenbescheinigung vom TeamBILDUNG e. V.! Übrigens: Für Beträge ab fünf Euro gibt’s auch ein Dankeschön von uns:

 

Ab 1 Euro

Ab 1 Euro

DANKE dir! Übrigens: Ab fünf Euro gibt’s Geschenke von uns! Klick einfach auf die Fotos und Symbole, um mehr zu erfahren.

Ab 5 Euro

Ab 5 Euro

Dein Name on Tour: Du schreibst deinen Namen auf eines unserer Autos. Wenn du nicht selber nach München kommen kannst, schreiben wir ihn für dich drauf.

Ab 10 Euro

Ab 10 Euro

Dein Foto on Tour (beendet): Wir kleben einen Sticker mit deinem Foto (ca. DIN A5) auf unser Auto und markieren dich auf einem Bild davon auf unserer Facebook-Seite, wenn wir dein Facebook-Profil kennen. Wenn du keine Verlinkung möchtest, sag uns bitte Bescheid. Wie du diese Option wählen kannst, findest du hier. Die Fotoaktion ist inzwischen

Ab 15 Euro

Ab 15 Euro

Dein Name vor Ort:  Such dir ein Land aus (Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei oder Georgien) und wir schreiben dort deinen Namen mit Kreide auf die Straße. Dazu stellen wir ein Foto davon auf unsere Facebook-Seite und markieren dich darauf, wenn wir dein Facebook-Profil kennen. Wenn du keine Verlinkung möchtest, sag uns bitte Bescheid.
(Foto: Benjamin Maubach/flickr)

Ab 20 Euro

Ab 20 Euro

Persönliche Postkarte: Wir schicken dir eine Postkarte von einem Foto, das wir unterwegs geschossen haben.

Ab 50 Euro

Ab 50 Euro

Tankfüllung: Du schmeißt eine Runde Sprit – dafür gibt’s eine Postkarte PLUS dein Foto auf einem unserer Autos.

Ab 100 Euro

Ab 100 Euro

Fotobuch: Du kriegst ein Fotobuch mit Bildern von unserer Rallye-Fahrt nach Georgien.

Ab 200 Euro

Ab 200 Euro

Du benennst ein Auto: Gib dem zweiten Auto von TeamBILDUNG einen Namen, der dann groß vorne auf der Motorhaube prangt. Unsere beiden KITT-Mobile sind schon vergeben.

Ab 500 Euro

Ab 500 Euro

Dinner for you: Mitglieder vom Team KITT kommen zu dir nach Hause und kochen dir eine feine Spezialität aus einem der Länder, die wir auf der Reise besucht haben.

Natürlich könnt ihr gerne auch andere Beträge spenden – zum Beispiel 111 Euro 😉 Das passende Dankeschön bekommt ihr natürlich trotzdem.
Damit wir euch das Dankeschön zukommen lassen können, überweist das Geld bitte mit dem Betreff “Spende – Name der Belohnung” auf unser Spendenkonto und füllt das Formular auf der Internetseite von TeamBILDUNG aus. Du kannst diese Infos natürlich auch auf unserer Facebookseite posten. Danke!

Warum Unternehmen uns unterstützen sollten

Nicht nur unterwegs, sondern auch schon im Vorfeld wird über die Rallye und unser Team berichtet werden. Als medienaffines Team sorgen wir bereits vor der Rallye für Berichterstattung in lokalen Medien. Beispiele finden Sie in unserem Pressespiegel.

Wir sind Ihre rollende Reklametafel: Sie profitieren nicht nur von der Reichweite unserer Social-Media-Kanäle wie Facebook, sondern präsentieren sich durch Ihre Logos auf unseren Autos auch zehntausend potentiellen Kunden in mehr als zehn Ländern.

Das ist aber nicht alles: Wir können auch eine rollende Redaktion für Sie sein, wenn Sie sich für eine Sponsoring-Kooperation entscheiden. Jedes Teammitglied hat jahrelange Erfahrung im Journalismus, unter anderem beim Bayerischen Rundfunk, Deutschlandfunk und der Deutschen Presse-Agentur. Daher können wir Ihnen professionelle Inhalte für Ihre Unternehmenskommunikation bieten.

Unterstützer

Vielen Dank, an alle Organisationen und Privatpersonen, die uns bereits unterstützen:

 

Riedel Communications, CC BY-SA 3.0

Logo Explido

logo-erfolgswelle

mpu_logo

zonezero

Dein Bild nach Georgien (beendet)

Wenn du schon immer mal bei einer Rallye mitfahren oder Teil von etwas ganz Großem sein wolltest, helfen wir dir dabei: Für zehn Euro können wir dank einer professionellen Foliendruckmaschine ein Foto von dir (ca. DIN A5) auf eines unserer Autos kleben, so dass du mit uns mitfahren kannst – Facebook-Beweis inklusive!

Das Auto von Team 104 letztes Jahr (mit freundlicher Genehmigung von Team 104).Das Auto von Team 104 letztes Jahr (mit freundlicher Genehmigung von Team 104).

Das Auto von Team 104 letztes Jahr

Eins der Autos vom TeamBILDUNG bei der Rallye im vergangenen Jahr

Und wie?

1) Überweisung und Mail: Du kannst uns das Geld überweisen und das Foto (mind. 1 MB) dann in diesem Formular hochladen.

2) Mit Paypal: Wenn dir Paypal lieber ist, klicke hier und folge den Anweisungen. Du wirst zu Paypal weitergeleitet und kannst dort die zehn Euro überweisen. Danach öffnet sich automatisch ein Formular, auf der du alle notwendigen Daten eingeben und dein Foto (mind. 1 MB) hochladen kannst.

Falls du Fragen hast, kannst du uns natürlich jederzeit kontaktieren. So oder so – ganz lieben Dank dir!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne!

Wollen Sie uns unterstützen? Haben Sie Fragen oder Tipps?

Schreiben Sie uns direkt hier oder per E-Mail an info@team-kitt.org

oder rufen Sie unter +49 221 22204060 an.

 

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject

Your Message